Personal Trainer Frankfurt 

-->
image1

letzte Aktualisierung am  06.07.2022

Web Design
Begrüßung
Kamu DSCF2205 4 Camu

Herzlich Willkommen bei den Jagdgebrauchsteckeln vom Hof Härter!

Die Welpen sind da!

Mutter: Knufke vom Hof Härter
Schussfestigkeit
(Sfk)
, Spurlaut, I. Preis (Sp/J), Eignung Schwarzwild (Esw/J), Vielseitigkeitsprüfung, I. Preis (VpoSp)
Formwert: V (vorzüglich)

Vater: Odin vom Hof Härter
Schussfestigkeit
(Sfk), Spurlaut, I. Preis (Sp/J), Eignung Schwarzwild (Esw), Vielseitigkeitsprüfung, I. Preis (Vp),  Schweißprüfung auf künstlicher Wundfährte (SchwhK)  und Wassertest (Wa.T)
Formwert: V (vorzüglich)

Die Welpen sind nun schon fast 5 Wochen alt. Sie sind richtig mobil geworden und erkunden unseren Garten. Sie können sogar schon bellen und knurren. Untereinander werden kleine Streitigkeiten mit Beißen, Zerren und Beuteln geklärt. So wie das in einer Teckelmeute sein sollte. Den Umzug ins Hundehaus haben alle sehr gut überstanden. Sie verlassen schon selbstständig ihre Hütte um ihr Geschäft zu verrichten.  Weitere Fotos: hier klicken.

DSCF4567

Guten Appetit!

img_8595

Mutter: Knufke vom Hof Härter

Knufke vom Hof Härter ist eine junge Hündin mit ruhigem und ausgeglichenem Wesen. Sie hatte bereits in einem Alter von 9 Monaten ihren sicheren Spurlaut auf der Spurlautprüfung nach- gewiesen. Auch ihre Vielseitigkeitsprüfung, die Meisterprüfung bei den Teckeln, legte sie bereits mit 10 Monaten im sehr hohen I. Preis ab. Das Jagen der Sauen liegt ihr ebenso im Blut. Ihr wurde das Leistungszeichen “Eigung zur Stöberjagd am Schwarzwild (ESw/J) verliehen.
Knuffi wird überwiegend zur Schweißarbeit eingesetzt. Sie arbeitet die Schweißfährten sehr ruhig und besonnen. Im nächsten Jahr wird Knuffi ihr Können auf der Verbandsschweißprüfung beweisen.
Auf der Zuchtschau wurde ihr ein “vorzüglich” zugesprochen.

DSCF4571

bei der Sozialisation

test

Vater: Odin vom Hof Härter

Odin vom Hof Härter ist ein erfahrener Jagdhund und wurde auch schon 10 x als Deckrüde eingesetzt. Die jagdliche Leistung seiner Nachkommen ist beeindruckend.
Das Gespann Odin vom Hof Härter mit Führer Dirk Bartsch absolvierte eine Vielzahl von jagdlichen Prüfungen. So wies Odin seinen akkuraten Spurlaut auf der Spurlautprüfung (höchste Punktzahl, I.Preis) nach. Auch auf der Schweißfährte wird Odin regelmäßig eingesetzt. Er nahm an der Schweißprüfung auf der künstlichen Wundfährte teil und erzielte einen guten II. Preis.
Auf der Vielseitigkeitsprüfung (Stöbern, Schweißarbeit und Gehorsam) zeigt Odin auch hervorragende Leistungen. Auch hier bekam er einen I. Preis zugesprochen.
Die Wasserarbeit liegt Odin ebenso im Blut. Führer Dirk Bartsch ging noch keine angeschossene Ente verloren. Beim Wassertest zeigte Odin sein Können.
Auf der Zuchtschau konnte Odin sich ein “vorzüglich” erlaufen.